1. Information zur Teilnahme an der Bundestagswahl aus dem Ausland
  2. Steinmeier President Mutmacher und Mahner - Frank-Walter Steinmeier ist der zwölfte deutsche Bundespräsident
  3. Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Information zur Teilnahme an der Bundestagswahl aus dem Ausland

Am 24. September 2017 findet die Wahl zum Deutschen Bundestag statt. Ob und wie Sie an dieser Wahl teilnehmen können, entnehmen Sie bitte diesen link

Steinmeier President

Mutmacher und Mahner - Frank-Walter Steinmeier ist der zwölfte deutsche Bundespräsident

Berlin (dpa) - Der neue deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist am Mittwoch vereidigt worden. Im Bundestag in Berlin legte der frühere Außenminister seinen Amtseid ab. Der 61-jährige Sozialdemokrat löste Joachim Gauck ab, dessen fünfjährige Amtszeit am vergangenen Samstag endete. Offiziell war Steinmeier bereits seit Sonntag im Amt. Der evangelische Christ sprach vor Parlamentspräsident Norbert Lammert die Eidesformel mit dem religiösen Zusatz «so wahr mir Gott helfe». Anschließend dankte Steinmeier zunächst seinem Vorgänger Joachim Gauck für dessen große Verdienste um das Land. In seiner Antrittsrede rief Steinmeier die Deutschen auf, «mutig für die Demokratie zu streiten, wenn sie heute weltweit angefochten wird». «Ich werde parteiisch sein, wenn es um die Sache der Demokratie geht», sagte Steinmeier, dessen Parteimitgliedschaft während seiner Amtszeit ruht. Zugleich hielt er ein Plädoyer für Europa. «Europa ist weit davon entfernt perfekt zu sein», sagte Steinmeier. Dies wisse man sich erst seit dem Brexit. Ein Rückzug hinter nationale Grenzen sei aber keine Lösung. Steinmeier war am 12. Februar zum zwölfen Bundespräsidenten gewählt worden. Er war gemeinsamer Kandidat der großen Koalition aus Christ- und Sozialdemokraten. Außenminister war er von 2005 bis 2009 und von Dezember 2013 bis Ende Januar dieses Jahres. Nachfolger als Außenminister wurde Vizekanzler Sigmar Gabriel, der zuvor das Wirtschaftsministerium geführt hatte. Vor der Vereidigung sagte Bundestagspräsident Norbert Lammert in einer kurzen Rede in Berlin, er wünsche dem neuen Staatsoberhaupt, «in den kommenden Jahren bei den unvermeidlichen Auseinandersetzungen ebenso kraftvoll wie ausgleichend zu wirken». Altbundespräsident Gauck rief zur Verteidigung der Demokratie auf. «Freiheit ist notfalls auch dadurch zu verteidigen, dass sie für die Feinde der Freiheit begrenzt wird», sagte Gauck. deutschland.de

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Information zur Teilnahme an der Bundestagswahl aus dem Ausland

Am 24. September 2017 findet die Wahl zum Deutschen Bundestag statt. Möchten Sie and der Wahl teilnehmen?

Schwabe Besuch 2017

MdB Frank Schwabe besuchte zum achten Mal Guatemala

Ziel seiner Reise war eine vertiefende Information bezüglich seiner  zwei Arbeitsschwerpunkte: Menschenrechte (Herr Schwabe ist Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe der SPD-Bundestagsfrakt...

Frank-Walter Steinmeier wurde zum 12. Bundespräsidenten gewählt

Der ehemalige deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier wurde am 12. Februar 2017 in Berlin von der Bundesversammlung zum 12. Bundespräsidenten gewählt.

Auftakt des ersten Zentralamerikanischen DAF-Kongresses in Antigua

Am 9. März wurde in Antigua der erste Zentralamerikanische Kongress  für Deutsch als Fremdsprache (DAF) eröffnet. An diesem von der „Escuela de Ciencias Lingüísticas“ (CALUSAC) der Universität de San Carlos de Guatemala (USAC), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), dem Instituto de Idioma Alemán und dem Deutschlehrer-Verband Guatemala (DVG) organisierten Kongress nehmen an die 140 Deutschlehrer aus 20 Ländern Lateinamerikas, Europas und Afrikas teil.

Sigmar Gabriel

Der Außenminister

Das Auswärtige Amt wird vom Bundesminister des Auswärtigen, Sigmar Gabriel (SPD), geleitet. 

Logo des Global Forum on Migration and Development (GFMD)

Deutsch-marokkanischer Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung 2017-2018

Deutschland hat am 1. Januar 2017 bis Ende 2018 gemeinsam mit Marokko den Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung (Global Forum on Migration and Development – GFMD) übernommen. Das Jahrestreffen 2017 wird vom 28.-30. Juni in Berlin auf Ministerebene stattfinden. Weitere Informationen finden Sie auf der

Aufgeklappte Ortenburg-Bibel im Deutschen Historischen Museum

500 Jahre Reformation

Vor 500 Jahren, am 31. Oktober 1517, schlug der Überlieferung nach der Theologieprofessor Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg. Dieser „Thesenanschlag“ von Wittenberg markiert den Beginn der Reformation. Wegen ihrer weitreichenden theologischen, kulturellen und politischen Folgen ist das Jubiläum 2017 nicht nur ein kirchliches, sondern ein kulturgeschichtliches Ereignis von Weltrang.

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Außenminister Steinmeier hat am 27. Juni 2016 in Hamburg die Kandidatur für den Zeitraum 2019/20 bekanntgegeben. Die Wahlen werden voraussichtlich im Juni 2018 in der Generalversammlung stattfinden.

Deutschland sagt 10 Millionen Euro für Entwicklungszusammenarbeit zu

Im Rahmen der Regierungsverhandlungen zur Entwicklungszusammenarbeit zwischen Deutschland und Guatemala sind folgende Schwerpunkte der Zusammenarbeit bestätigt worden: Gute Regierungsführung, Erziehun...

BRAZIL-RIO DE JANEIRO-UNITED BUDDY BEAR

Mit den "Buddys" um die Welt!

Dies sind die Buddy Bären der Deutschen Botschaften und Konsulate im Ausland.

Hans Joachim Fuchtel 2016

Parlamentarischer Staatssekretär Fuchtel zu Besuch in Guatemala

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Hans Joachim Fuchtel, und seine Delegation besuchten Guatemala vom 31. März bis zum 2. April...

Comisión de Medio Ambiente, Protección de la Naturaleza y Seguridad Nuclear del Parlamento Alemán de vista en Guatemala

Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit des Deutschen Bundestages besucht Guatemala

Unter der Leitung der Vorsitzenden des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit des Deutschen Bundestages, Bärbel Höhn, besuchten die Abgeordneten Matern von Marschall, Dr. Klaus...

Gemeinsame Mitteilung der Regierung der Republik Guatemalas und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland

Die Regierung der Republik Guatemala, vertreten durch das Aussenministerium, und die Regierung der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Guatemala, bestätigen den Wunsch, die kulturellen und wissenschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern zu vertiefen, sowie die Verpflichtungen, die mit dem am 01. Oktober 1990 unterschriebenen Kulturabkommen zwischen Guatemala und Deutschland einhergehen und die Überzeugung, dass der freundschaftliche Austausch und die gegenseitige Zusammenarbeit das Verständnis für Kultur, intellektuelle Aktivitäten und Lebensweisen des guatemaltekischen und deutschen Volkes fördern.

Beide Regierungen betonen die Wichtigkeit der Funktionen, Statuten und Normen der Deutschen Schule Guatemala als grundlegenden Pfeiler der Zusammenarbeit und der bilateralen Abkommen zwischen Guatemala und Deutschland, genauso wie die Wichtigkeit anderer Bildungs- und Kultureinrichtungen innerhalb der Zusammenarbeit und des Austauschs im Bildungsbereich mit anderen befreundeten Ländern hervorgehoben wird.

In diesem Sinne, gemäß der im Kulturabkommen erworbenen Verpflichtungen, unterstützt die guatemaltekische Regierung die Deutsche Schule Guatemala und, im Fall von schweren Verstössen gegen die internen Regeln der Institution und die Gesetze Guatemalas sowie der Bundesrepublik Deutschland, kann die Schule die nötigen Massnahmen ergreifen, um die Situation zu lösen.

Sicher Reisen

Sicher reisen - mit der App des Auswärtigen Amts

Die App des Auswärtigen Amts. Der Name ist Programm. Das Auswärtige Amt hat für Sie die nötigen Informationen für eine sichere und möglichst reibungslose Auslandsreise in einer Anwendung zusammengefasst.

Frankfurt Hoechst

Bildergalerie UNESCO

An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen eine Bildergalerie zum Thema UNESCO Welterbe.

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
20:38:55 7 °C
Deutscher Wetterdienst

Der Botschafter

Lieber Gast,

Willkommen - bienvenido - auf der Homepage der Deutschen Botschaft in Guatemala!
Das Botschaftsteam freut sich, Sie über die deutsch-guatemaltekischen Beziehungen zu unterrichten und Ihnen Informationen über die Aktivitäten der Botschaft sowie nützliche Hinweise für einen angenehmen Aufenthalt in Guatemala zu geben.

Ich wünsche Ihnen einen interessanten und informativen Besuch auf unserer Website!


Harald Klein

Botschafter in Guatemala

Diplomatic and Consular Responsibility for Belize

The German Embassy in Guatemala holds the diplomatic and consular responsability for Belize since June 2007. For further information please contact the German Embassy in Guatemala:

Embajada de la República Federal de Alemania

Edificio Reforma 10, Nivel 10
Avenida La Reforma 9-55, Zona 10
Ciudad de Guatemala
Phone : +(502) 2364 6700
Fax: +(502) 23652270

New Belize Information on Validity of German Passport

Due to new regulations of the Belize immigration authorities, German citizens are advised to apply for the German passport at the German Embassy in Guatemala before the validity of the old passport expires in order to avoid difficulties during entry and exit.

Sicherheitshinweis

Ueberfall

Es wird darum gebeten, alle Straftaten, die gegen deutsche Staatsangehörige in Guatemala verübt wurden, in der Deutschen Botschaft in Guatemala zu melden.

Wichtige Dokumente zum Download

Steuererkl�rung

Um Ihnen den Besuch an der Botschaft zu erleichtern, bieten wir hier die Möglichkeit, sich anhand der eingestellten Formulare und Hinweise vorab zu informieren.

German News Service - Deutschland aus erster Hand

Logo des German News Service

Der German News Service ist ein kostenloses Nachrichtenangebot der Deutschen Welle in Kooperation mit der deutschen Presseagentur (dpa) speziell für Medienvertreter, aber auch für alle, die mehr über die deutsche Lebensart, Wirtschaft und Kultur erfahren möchten.

Wichtiger Hinweis bzgl. Dokumente des Registro Nacional de Personas RENAP

Die Botschaft informiert hiermit, dass ab sofort alle Urkunden, die vom Registro Nacional de Personas - RENAP - in Guatemala-Stadt ( Avenida Reforma, 2-18 zona 9, Apartamento Cortijo, Niveles 1 und 2, Tel: 24161900) oder im Innern Guatemalas ausgestellt wurden, in der Zentrale des RENAP in Guatemala-Stadt vom "Registrador" oder "Subregistrador", im Original  eigenhändig unterschrieben sein müssen, damit sie hier in der Botschaft legalisiert werden können.

Vielen Dank!

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Homepage. Wir freuen uns über Ihr Interesse und hoffen, dass Ihnen unser Internetangebot gefallen hat. 

Anregungen und Verbesserungsvorschläge werden gerne entgegengenommen.