Auftakt des ersten Zentralamerikanischen DAF-Kongresses in Antigua

Bild vergrößern

Am 9. März wurde in Antigua der erste Zentralamerikanische Kongress  für Deutsch als Fremdsprache (DAF) eröffnet. An diesem von der „Escuela de Ciencias Lingüísticas“ (CALUSAC) der Universität de San Carlos de Guatemala (USAC), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), dem Instituto de Idioma Alemán und dem Deutschlehrer-Verband Guatemala (DVG) organisierten Kongress nehmen an die 140 Deutschlehrer aus 20 Ländern Lateinamerikas, Europas und Afrikas teil. Den Teilnehmern wird bis zum 11. März ein umfangreiches Vortragsprogramm mit hochrangigen deutschen Referenten rund um das Thema der Vermittlung der Deutschen Sprache geboten.

Der Botschaftsrat und ständige Vertreter der Deutschen Botschaft, Artur Brunner, eröffnete den Kongress und lud die Teilnehmer zu einem Cocktail ein. 

mehr Information